News : Trouble um Sapphires 128-Bit-Karten

, 52 Kommentare

Seit einigen Tagen gibt es einige Probleme mit Grafikkarten von Sapphire. Allem Anschein nach haben diverse Kunden 9800 Pro-Karten gekauft, die letztendlich nur mit einem 128-Bit-Speicherinterface daherkommen. Ein entsprechender Hinweis auf der Verpackung fehlte. Sapphire hat nun reagiert.

Viele Kunden fühlten sich in den vergangenen Wochen regelrecht betrogen, so dass es sogar eine Seite zum Thema gibt, die Sapphire stark angreift: Boycott Sapphire.com.

Die Konfusion, so sagt es Sapphire in einem offiziellen Statement, sei dadurch entstanden, dass Verpackungen und Bulk-Varianten der 9800 Pro-Karten bei diversen Händlern gemixt werden. So kann es über Umwege dazu kommen, dass Karten des Typs „128 Bit“, welche deutlich langsamer sind, unter dem Label einer normalen 256-Bit-Karte verkauft werden. Dies treffe allerdings nur auf Karten mit 128 MB Speicher zu. Preisvergleichsdienste wie Geizhals.at haben auch darauf reagiert und weisen die Besucher klar und deutlich darauf hin, dringend beim Händler nachzufragen, ob dies eine der betroffenen Karten ist. Sapphire schiebt dabei aber nicht allein die Schuld auf andere, sondern gesteht sich selber einen Teil zu.

Das hat nun erste Folgen. Sapphire labelt sofort die Kartons der 128-Bit-Karten um. Ein großes Logo mit „128 Bit“ soll dabei auf den betreffenden Verpackungen helfen. Man geht sogar noch einen Schritt weiter und will betroffene Kunden entschädigen, so sagt es die Pressemitteilung. Die Entschädigung sieht vor, dass ein betroffener Kunde Sapphire kontaktieren soll, und dann eine vollwertige 256-Bit-Radeon zugeschickt bekommt. Sapphire ist an dieser Stelle wohl mehr um das eigene Image besorgt, als dass es dabei um Kosten gehen würde. Der Differenzpreis zwischen einer 128 Bit-Karte zu 256 Bit-Karte beträgt derzeit rund 20 Euro.

Ob diese Differenz bei einem Umtausch in Deutschland eventuell beglichen werden muss, ist derzeit unklar. Die Pressemitteilung spricht in den USA von 25 Dollar Umtauschkosten, asiatische Kunden sollen einfach beim Hersteller nachfragen. Wie man mit europäischen Kunden umgehen wird, ist dort nicht weiter erwähnt.

Update

Auf Nachfrage bei Sapphire teilte man uns mit, dass der Umtausch in Deutschland 25 Euro kosten wird. Innerhalb der nächsten Stunden wird auf der deutschen Homepage von Sapphire auch ein entsprechendes Statement zu finden sein.