News : Web.de FreeMail kann jetzt auch Video-Mail

, 4 Kommentare

Vor laufender Webcam das neu erworbene Handy den Kollegen anpreisen, mal eben die aktuellste PDA-Errungenschaft in die Kamera halten oder ganz einfach zum Geburtstag gratulieren - das ermöglicht das neue FreeMail 5.4 von Web.de.

Die Aufzeichnung einer Web.de Video-Mail wird direkt aus dem FreeMail Postfach heraus gestartet. Hierfür steht ein eigens geschaffener "Aufnahme-Bereich" mit herkömmlichen Start-, Stopp- und Lautstärke-Funktionen bereit. Video-Aufzeichnungen werden dabei über einen Streaming-Prozess innerhalb des Web.de FreeMail Postfaches direkt in das Macromedia Flash-Format umgewandelt. Einzig eine Webcam, ein Mikrofon und ein gängiger Browser sind nötig, um eine Video-Mail aufzeichnen und versenden zu können.

FreeMail Nutzern steht eine Aufzeichnungslänge von 30 Sekunden zur Verfügung, Clubmitglieder können 60 Sekunden aufzeichnen. Empfänger können sich die eingegangene Video-Botschaft über jeden konventionellen Browser anzeigen lassen oder diese als exe-Datei auf ihrer Festplatte speichern.

Ob Web.de damit einen neuen Trend einleiten wird, ist jedoch fraglich. In Zeiten, in denen die Bevölkerung eher mit Textnachrichten kommuniziert als persönlich mit einander zu sprechen, Multimedia-Messaging als Handy-Funktion überhaupt nicht angenommen wird und auch Video-Konferenzen als Kaufanreiz für UMTS (3G) nicht wirklich fruchten, dürften es auch Video-Mails nicht ganz leicht haben. Ein klares Plus für den Web.de-Service ist allerdings das eingesetzte Format; Flash ist einfach auf quasi jeder Plattform verfügbar.