News : 1&1 startet Voice-over-IP-Service

, 16 Kommentare

Der deutsche DSL-Provider 1&1 startet die breite Vermarktung von IP-Telefonie. Ohne monatliche Mehrkosten kann ab sofort in allen 1&1 DSL Plus-Tarifen optional über die DSL-Datenleitung (Voice over IP) telefoniert werden.

Laut 1&1 stand der schnellen Verbreitung der IP-Telefonie eine komplizierte Technik im Weg. Die bisherigen Software-Lösungen für VoIP mit Headsets arbeiteten nur in Kombination mit einem PC und waren oft sehr erklärungsbedürftig.

Beim 1&1-Modell können hingegen sowohl Kabel- als auch WLAN-DSL-Router optional mit einem integrierten Phone-Board bestellt werden. An dieses werden vorhandene analoge Telefone wie bei einer Telefonanlage angeschlossen. Das Gerät funktioniert auch bei ausgeschaltetem PC. Auch die bisherige Telefonnummer ändert sich nicht.

"Telefonate mit Voice over IP sind erheblich günstiger als traditionelle Telefongespräche. Jetzt lassen sich herkömmliche analoge Telefone und die bisherige Telefon-Nummer nutzen, um via Internet gebührenfrei zu telefonieren", kommentiert 1&1-Vorstandssprecher Andreas Gauger. Der Aufpreis für Kabel- und WLAN-DSL-Router mit integriertem Phone-Board beträgt 19,90 Euro.