News : 3DMark für Smartphones erschienen

, 34 Kommentare

Futuremark, wohl eine der bekanntesten Firmen, wenn man von Benchmarks spricht, veröffentlichte kürzlich die ersten Versionen eines Vergleichstestes für Smartphones. Der SPMark 2004 soll objektive Vergleichswerte zwischen den auf Symbian basierenden Geräten liefern.

Die Geschwindigkeitsmessungen des Benchmarks setzen sich aus 3D-Spiele-Tests, Bildberechnungstests sowie Alltagstests zusammen. Die 3D-Tests setzen hierbei auf die„ OpenGL ES Grafik“-API, die bei mangelnder nativer Hardwareunterstützung auch durch eine Hybrid „OpenGL ES Grafik“-API Implementation emuliert werden kann. Durch den SPMark 2004 soll eine Vergleichsplattform zwischen den verschiedenen Smartphones angeboten werden, da vor allem die Geschwindigkeitsmessungen bei der Kaufentscheidung dienlich sein sollen. Tero Sarkkinen, Executive Vice President of Sales and Marketing for Futuremark, begründete den SPMark 2004 wie folgt:

„Before SPMark04, there simply was no standard tool with which to make objective comparisons. Being the worldwide leader in benchmark technologies, we are committed to establish SPMark04 to be the most comprehensive testing tool for mobile platforms.“

Zu der Reihe von Smartphones, die derzeit auf das Symbian Betriebssystem setzen, gehören: Motorola A920 und A925, Sendo X, Siemens SX1, FOMA F2102V, F2051 und F900i, Sony Ericsson P800 und P900 sowie Nokia 7610, 7650, 6600, 3650/3600, 3660/3620 N-Gage/N-Gage QD und Nokia Communicators 9210, 9290.

Der Benchmark, der gleichwohl für den normalen Smartphonenutzer wie auch dem Businessvertreter entwickelt wurde, ist derzeit nur in zwei Versionen erhältlich: In der Business Edition kostet der SPMark2004 $250, die Developer Edition kostet derzeit noch $6000. Im dritten Quartal 2004 soll eine Consumer Edition folgen.