News : AMD stellt Mobile Athlon 64 3400+ vor

, 9 Kommentare

Darf das Notebook auch etwas schneller sein? Das fragte sich auch AMD, um im gleichen Atemzug die Antwort in Form eines neuen, schnelleren Mobile Athlon 64-Prozessors zu geben, der die Modellnummer 3400+ trägt und mit 2,2 GHz Prozessortakt und einem 1 MB großen Level 2-Cache daher kommt.

Das Modell besitzt eine TDP (Thermal Design Power) von ca. 65 Watt; kann den Verbrauch im niedrigsten Cool'n'Quiet-State bei 800 MHz jedoch auf 13 Watt senken. Wem das zu viel ist, für den hat AMD heute außerdem einen Low-Power Athlon XP-M 2200+ vorgestellt. Details zu diesem Prozessor liegen uns allerdings nicht vor.

“Mit der Vorstellung des Mobile AMD Athlon 64 Prozessor 3400+ stellen wir ein weiteres Mal unter Beweis, dass höchste Rechenleistung und Mobilität kein Widerspruch sein müssen,“ so Marty Seyer, Vice President und General Manager von AMDs Microprocessor Business Unit. “Wir brachten als erstes Unternehmen 64-Bit-Prozessoren und ein dynamisches Stromspar-Management für Notebooks auf den Markt und ermöglichen nun Notebookherstellern, leistungsfähige Tablet-PCs mit dreh- und schwenkbarem Display vorzustellen.“

Die beiden neuen Mobile-Prozessoren von AMD sind ab sofort weltweit lieferbar. Die ersten Computersysteme mit dem Low-Power Mobile AMD Athlon XP-M Prozessormodell 2200+ werden bereits von Averatec und Epson Direct angeboten. Alienware wird Notebooks mit diesem Prozessor noch im Juli auf den Markt bringen. Der Mobile Athlon 64 3400+ und der Low-Power Mobile Athlon XP-M 2200+ kosten 432 US-Dollar bzw. 97 US-Dollar bei der Abnahme von 1000 Stück.