ComputerBase Top50 Lexikon Charts Juli

Simon Knappe 19 Kommentare

Vor genau 15 Tagen wurde auf ComputerBase.de die Implementation der freien Enzyklopädie „Wikipedia“ offiziell gestartet. Seit diesem Tag wurden in News und Artikeln regelmäßig wichtige Begriffe verlinkt und es wurde fleißig gelesen. Nachdem die Top5 für jedermann einzusehen sind, möchten wir Euch auch die Top50 nicht vorenthalten.

Einsamer Spitzenreiter ist der Artikel zu dem Computerspiel „Doom“, der mit über 2000 Views mehr als 3 Mal so oft wie der zweitplatzierte gelesen wurde. Auf Platz 2 befindet sich ein wenig überraschend der „PDF“-Artikel, welcher sich innerhalb von 3 Tagen nach oben katapultiert hat. Hart umkämpft steht der Artikel um den „Thin Film Transistor“ als Dritter auf dem Podium - dicht gefolgt vom „DivX“-Format. Lange in den Top5 gewesen, ist Medion zuletzt auf den 8. Platz abgerutscht. Firmengrößen wie AMD oder Intel fehlen dafür komplett in der Liste. Im Grafikkartenhersteller-Duell liegt ATI diesmal deutlich vor nVidia auf Platz 11 im Vergleich zu Platz 17. Das Open-Source-Betriebssystem Linux hat es immerhin auf Platz 38 geschafft, von Windows selbst fehlt - Longhorn ausgenommen - in den Top50 jede Spur. Als letzter Artikel hat es die „Tastatur“ in die Top50 Lexikon Artikel geschafft.

Das erste und/oder letzte Zeichen in Tabellenzeile 13 ist keine Pipe („|“):
| 12 | <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Counter-Strike" target="_blank" rel="noopener" class="has-tooltip js-tooltip" title="Xbox: