News : Hardwareanforderungen von Doom 3

, 5 Kommentare

Je näher der Launch des langerwarteten Grusel-Shooters Doom 3 rückt, umso größer scheint der Informationsfluss zu genau diesem Spiel zu werden. Eine wichtige Frage stand bisher nach wie vor im Raum: „Welche Hardware brauche ich, um das Spiel vernünftig spielen zu können?“

Hielten sich lange Zeit die Gerüchte, das Spiel würde nur mit absoluter High-End-Hardware spielbar sein, können wir nun ein wenig Entwarnung geben. Doom 3 wird auch noch mit rund drei Jahre alter Hardware spielbar sein. Als Minimum gilt ein System mit einem Intel Pentium 4 1,5 GHz oder Athlon XP 1500+ CPU mit 384 MB RAM und einer GeForce 3 oder Radeon 8500 Grafikkarte.

Empfohlen wird jedoch eine Zusammenstellung aus einem Zwei-GHz- oder vergleichbarem Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher und einer DirectX-9-fähigen Grafikkarte mit 128 MB Texturspeicher. Die absolute Leistungsspitze wird allerdings erst mit drei GHz, einem GB RAM und einem GeForce 6800- oder X800-Grafikbeschleuniger erreicht werden können. Zudem sollten mindestens zwei Gigabyte - vorzugsweise vier GB - an freiem Festplattenspeicherplatz zur Verfügung stehen. Allgemein sind die Anforderungen also durchaus erfüllbar. Auch Besitzer von nicht topaktueller Hardware können somit endgültig in den Bann von Doom 3 gezogen werden und sich auf gruselige Nächte vor dem PC freuen.