News : Intel verschiebt Pentium 4 mit 4 GHz

, 31 Kommentare

Die 4 GHz-Marke wird dieses Jahr wohl nicht mehr fallen. Intel wolle eine ausreichende Menge von Chips sicherstellen, und keinen Paperlaunch fabrizieren, sodass man den Prozessor von Ende 2004 auf Anfang 2005 verschiebt.

Zuletzt hatte Intel schon den Chipsatz „Alviso“ als Teil der „Sonoma“-Plattform nach hinten verschoben. Auch dort ist mit einer Markteinführung nicht vor 2005 zu rechnen.

Damit wird die Produktpalette von Intel dieses Jahr wohl schon ab dem August, wenn es in Bezug auf höhere Taktfrequenzen geht, eingefroren. Denn dann soll schon der Pentium 4 570J mit 3,8 GHz ausgeliefert werden. Ob AMD parallel nun beim Vorhaben bleibt, im Oktober einen Athlon 64 4000+ auf den Markt zuwerfen, bleibt abzuwarten.