News : Omegacorner bringt wieder nVidia-Treiber

, 9 Kommentare

Es ist schon eine ganze Weile Zeit ins Land gestrichen seit das Omegacorner-Team zuletzt einen Treiber für nVidia-Grafikkarten veröffentlichte. Nach langem Hin und Her kommt nun wieder eine neue Version heraus, die auf dem letzten offiziellen Detonator/ForceWare 56.72 basiert.

Das Treiberpaket zeichnet sich durch die folgenden Punkte aus:

  • Based on the Official 56.72 drivers.
  • Added FULL support for ALL laptop GO cards, still, if this build doesn't install/work with your laptop model, send me the INF file of the drivers that DO work with it so I can add support in a future release. Many thanks to Pieter from laptopvideo2go.com for his help!
  • Complete remake of the resolutions code and addition of new resolutions with support for wide screen displays and laptops.
  • Fixed installation issues with on-board graphic cards based on the Vanta chipset.
  • Included an exclusive Driver Cleaner Omega version.
  • Removed Artifact Tester from the Package.
  • Added easy identification for the Quality and Performance options after the drivers are installed. Now is Quality [Q] and Performance [P].
  • Changed the name of some files and folders for better identification.

Anzumerken ist auch hierbei, dass der Support für Windows 98/ME schon in der letzten Version des Omegatreibers gestrichen wurde. Dass dieser Treiber noch auf dem doch schon betagten offiziellen Treiber beruht, ist verständlich, da sich bisher kein inoffizieller 60er Treiber als richtiges Referenzpaket empfehlen konnte. Dementsprechend hat nVidia einen ForceWare auf Basis eines 6x.xx auch noch nicht veröffentlicht. Zu hoffen bleibt, dass Omegacorner seine Arbeit auch zukünftig an den nVidia-Treibern fortsetzt und uns eine Alternative zum Referenztreiber bietet.