3/4 Gigabyte PCU 31 SD im Test : Mehr Kupfer ermöglicht weniger Drehzahl

, 15 Kommentare

Messungen

Um einen einfacheren Überblick zu ermöglichen, haben wir die Daten des "Bruders" PCU 21 und des Zalman CNPS 7000 Cu zum Vergleich aufgeführt. Alle Messungen fanden unter identischen Umweltbedingungen statt.

Kühlleistung

Das entscheidende Kriterium bleibt die Fähigkeit des Kühlers, die Wärme der CPU möglichst effizient an die ihn umgebende Luft abzuführen. Wie schon im letzten Review haben wir auch diesmal die Kühlleistung bei verschiedenen Verlustleistungen gemessen.

Kühlleistung
Angaben in °C
  • 130 Watt:
    • Gigabyte PCU 21
      69
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      72
    • Gigabyte PCU 31
      81
  • 90 Watt:
    • Gigabyte PCU 21
      55
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      57
    • Gigabyte PCU 31
      66
  • 60 Watt:
    • Gigabyte PCU 21
      44
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      46
    • Gigabyte PCU 31
      53
  • 35 Watt:
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      36
    • Gigabyte PCU 21
      36
    • Gigabyte PCU 31
      42

Von nichts kommt nichts - oder besser gesagt: Die recht niedrige Drehzahl des Lüfters fördert entsprechend wenig Luft, so dass der PCU 31 in dieser Disziplin trotz seines vermeintlichen Vorteils durch die ausschließliche Verwendung von Kupfer zur Wärmeableitung klar unterlegen ist. Die Leistung ist hierbei aber keineswegs als unzureichend einzustufen, immerhin kann der PCU 31 einige Kühler hinter sich lassen und landet leistungsbezogen eher im Mittelfeld.

Gewicht

Das Gewicht ist allenfalls für den Einsatz auf Sockel A-Boards von Bedeutung, Besitzer Von Pentium 4- und Athlon64-Systemen haben mit diesem Thema dank Heatspreader und Retention-Modul wenig Sorgen.

Gewicht
Angaben in Gramm
    • Gigabyte PCU 21
      438
    • Gigabyte PCU 31
      757
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      770

Das Mehrgewicht der Kupferfins schlägt sich gewaltig im Gesamtgewicht nieder: Stolze 72,8% ist die Kupfer-Variante schwerer. Einen Einfluss dieser Eigenschaft für die endgültige Bewertung gibt es allerdings nicht. Die Gewichtsmessung erfolgt wie gewohnt rein informativ.

Drehzahl

Die Drehzahl des Lüfters ist zwar bei Leibe noch kein untrügliches Indiz für dessen Lautstärke, aber die Tonhöhe lässt sich durchaus daraus ableiten.

Drehzahl
    • Gigabyte PCU 21
      4.017
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      2.721
    • Gigabyte PCU 31
      2.573

Der Lüfter, optisch baugleich mit dem des PC 21, weist eine deutlich geringere Drehzahl auf, was ihm im Bezug auf das Geräuschverhalten entgegenkommt. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass die Drehzahl mit dem beiliegenden Festwiderstand auf ca. 2000 U/min fällt.

Lautheit

Die Geräuschentwicklung ist nach der Kühlleistung die bedeutendste Eigenschaft eines CPU-Kühlers. Da es sich um zwei gegensätzliche Attribute handelt, ist hier ein guter Kompromiss oft der Weg zum Erfolg. Gemessen wurde wie üblich mit 12 V Betriebsspannung, ohne vorgeschaltete Regelungen oder ähnlichem.

Lautheit
Angaben in dB(A)
    • Gigabyte PCU 31
      40,4
    • Zalman CNPS 7000 Cu
      46,4
    • Gigabyte PCU 21
      53,7

Die relativ niedrige Drehzahl spiegelt sich in einem äußerst geringen Geräuschpegel wieder. Er ist noch einmal deutlich geringer als der des Zalman CNPS 7000 Cu. Damit kann sich der Gigabyte PCU 31 SD einigen Respekt verschaffen.

Auf der nächsten Seite: Fazit