11/21 MSI Mega 865 und ASUS T2-R im Test : Schlagabtausch der Multimediazwerge

, 9 Kommentare

Media-Encoding

Bei unseren Media-Encoding-Benchmarks wollen wir zuerst die Decodierergebnisse bei Audio-Tests untersuchen.

  • Benchmark: Lame 3.93.1

  • Offizielle Website: lame.sourceforge.net

  • Download: Freenet.de

    • Kostenpunkt: Freeware

  • Was benchen wir?

    • Komprimieren einer Wave-Datei in MP3: "Iron Butterfly - In-A-Gadda-DA-Vida" CD Rip, 17,04 Minuten, 180,75MB.

    • Besondere Einstellungen: bitrate 192kbit / joint stereo, optimization; quality, VBR: 320kbit, Quality 0
Lame 3.93.1
Angaben in Minuten, Sekunden
    • MSI Mega 865
      1:29
    • ASUS T2-R
      1:30

Der Zeitunterschied, der die beiden Barebones beim Komprimieren der Wave-Datei trennt, ist praktisch nicht vorhanden. Es bleibt also zeitaufwendigeren Benchmarks überlassen, wahre Leistungsunterschiede aufzuweisen.

  • Benchmark: Ogg Vorbis

  • Offizielle Website: Vorbis.com

  • Download: Vorbis.com (Oggdrop)

    • Kostenpunkt: Freeware

  • Was benchen wir?

    • Komprimieren einer Wave-Datei in OGG-Vorbis mittels Ogg-Drop: "Iron Butterfly - In-A-Gadda-DA-Vida" CD Rip, 17,04 Minuten, 180,75 MB.

    • Besondere Einstellungen: nominal Bitrate 320 kbps (Quality 9)
Ogg Vorbis
Angaben in Minuten, Sekunden
    • MSI Mega 865
      0:58
    • ASUS T2-R
      0:59

Auch hier hat der MSI-Barebone die Sekundennase vorn, wenngleich die Zeit, die zum Komprimieren der Datei gebraucht wurde, wieder nicht ausreichend scheint, um wirkliche Performanceunterschiede aufzuzeigen.

  • Benchmark: Windows Media Encoder 9

  • Offizielle Website: Microsoft.com

  • Download: Microsoft.com

    • Kostenpunkt: kostenlos, Windows 2000/XP benötigt

  • Was benchen wir?

    • Auch hier kommt dieselbe Datei zum Zuge und wird in ein WMA konvertiert: "Iron Butterfly - In-A-Gadda-DA-Vida" CD Rip, 17,04 Minuten, 180,75 MB.

    • Besondere Einstellungen: 320kbps VBR
Windows Media Encoder 9 - Audio
Angaben in Minuten, Sekunden
    • MSI Mega 865
      1:36
    • ASUS T2-R
      1:42

Sechs Sekunden Unterschied, dies erlaubt zwar einen deutlichen Längenunterschied bei den Balken festzustellen. Wirklich ein Ergebnis ableiten kann man von diesen Werten jedoch nicht.

Auf der nächsten Seite: Media-Encoding (Fortsetzung)