News : Asus bringt neue GeForce 6800-Karten

, 150 Kommentare

In diesen Tagen dürfte die eher schleppende Verfügbarkeit der neuen GeForce 6800-Karten manch' willigen Kunden zur Weißglut treiben. Asus versucht dem nun entgegen zu wirken und präsentiert zwei neue Grafikkarten, die so gar nicht konform der üblichen Normen sein wollen.

Zumindest in Japan sind diese neue Pixelbeschleuniger schon aufgetaucht und sorgen dort mehr oder weniger für Aufsehen. Mit dabei ist unter anderem eine GeForce 6800, die allerdings mit den Taktraten eines GT-Modells daherkommt. Statt 325 MHz Chiptakt und 350 MHz für den Speicher bringt es diese Karte auf 350 MHz Chip- und 500 MHz (GDDR3) Speichertakt. Zusätzlich kommen 256 MB Texturspeicher zum Einsatz. Allerdings hat sie nachwievor „nur“ zwölf aktive Pipelines, ist also leider gegenüber einer GT immer noch gehandicapt. Laut Asus' Website hört diese Karte auf den Namen „V9999 Gamer Edition“ und dürfte in Kürze weltweit verfügbar sein. In Deutschland wird sie schon bei einigen Versandhändlern zu einem Preis von knapp 360 Euro gelistet. Rätselhaft ist allerdings, weshalb Asus diese Grafikkarte mit zwei Stromanschlüssen ausstattet; schließlich besitzen normale GeForce 6800 GT-Karten nur einen (und bieten vier Pipelines mehr).

Asus V9999 Gamer Edition
Asus V9999 Gamer Edition

Ein weiteres neues Modell von Asus ist eigentlich laut Nomenklatur eine GeForce 6800 GT, besitzt allerdings wiederum nur 128 MB Speicher, der lediglich mit 350 MHz läuft und noch vom Typ DDR1 ist. Besonders unter der Verwendung von Anti-Aliasing und in hohen Auflösungen dürfte dieses Modell aus dem Hause Asus also gegenüber Standard-Karten verlieren. Sie bringt es dafür aber auch nur auf einen Preis von knapp 330 Euro, so dass sie für den einen oder anderen Schnäppchenjäger vielleicht doch interessant sein könnte.

Asus V9999 GT 128M
Asus V9999 GT 128M
Asus V9999 GT 128M
Asus V9999 GT 128M

Danke an Wolfenstein 2k2 für den Hinweis!