News : MSN startet eigenen Web-Messenger

, 8 Kommentare

Im Stile des bekannten Chatprogramms ICQ und deren Web-Ableger ICQ2Go, dem Messenger, der ohne eine Installation eines Clienten frei aus dem Browser heraus funktioniert, hat MSN nun ein Pendant veröffentlicht - den MSN Web Messenger.

Nun haben auch MSN-Kunden ohne ein installiertes Programm die Möglichkeit, beispielsweise in einem Internetcafe Zugriff auf ihre Kontaktliste zu nehmen. Vor dort aus können sie dann Nachrichten an die Buddys verschicken.

Momentan befindet sich der MSN Web Messenger noch im Test-Stadium. Voraussetzung für eine erfolgreiche Kontakt-Aufnahme ist die Installation des Internet Explorer 5 oder höher, Netscape 7.x oder Mozilla 1.6 und die folgenden Versionen. Wer einen Pop-Up-Blocker sein Eigen nennt, bekommt auf der Homepage des Dienstes den freundlichen Hinweis, diesen doch bitte abzuschalten, da das Ganze sonst nicht funktioniert. Zuletzt braucht man noch einen eigenen Microsoft .NET Passport, welchen Kunden von Hotmail oder MSN aber bereits besitzen.