News : PCIe-Chipsatz für Pentium 4 von SiS

, 4 Kommentare

Mit dem SiS656 hat SiS bereits eine PCI-Express Northbridge mit Dual-Channel DDR/DDR2-Support für Pentium 4 Systeme im Programm. Mit dem heute vorgestellten SiS649 möchte man nun die eigene Produktpalette nach unten um eine Northbridge mit Single-Channel DDR/DDR2-Support ergänzen.

Bandbreitenhungrige Anwendungen sollen dank SiS' HyperStreaming-Technologie flüssiger laufen. Dies wird durch optimierte Geschwindigkeiten beim Datentransfer, eine durch mehrere Pipelines erhöhte Bandbreite und eine anwendungsspezifische Zuweisung bestimmter Kanäle für ungestörten Datenfluss erreicht.

Für eine zügige Verbindung zwischen North- und Southbridge sorgt zudem SiS' MuTIOL 1G Technologie. Der mit 533 MHz getaktete 16 Bit breite Datenbus erreicht bidirektional eine Transferrate von 1 GB/s und sollte somit genügend Bandbreite bieten.

Der Chip unterstützt zwei DIMM-Slots mit jeweils bis zu einem GB RAM. Sie können vom Mainboard-Hersteller wahlweise für DDR (400) oder DDR2 (533) ausgelegt werden. Für die Verbindung zur Grafikkarte steht ein PCIe x16-Slot zur Verfügung, AGP wird nicht unterstützt.

Als Southbridge kommen wahlweise die SiS965 oder die SiS965L zum Einsatz, wobei letztere um die RAID 0+1 Funktionalität und zwei S-ATA-Ports beschnitten wurde. Erste Mainboards sollten ab September im Handel erhältlich sein. Für interessierte Leser findet sich im Klapptext die englische Pressemitteilung.

SiS649 Pressemitteilung