News : PlayStation 3 spielt mit Blu-Ray-Disks

, 42 Kommentare

Nachdem in der Vergangenheit immer weitere Details zu Sonys PlayStation 2 Nachfolger bekannt geworden sind, ist jetzt ein weiteres Teil in das Puzzle eingesetzt worden. Sony zeigt offensichtlich dem kommenden DVD-Standard „HD-DVD“ die kalte Schulter und setzt vielmehr auf das mit entwickelte Blu-Ray-Disk-Format.

Die neuen Spiele erscheinen somit auf dem direkten Konkurrenten zur HD-DVD. Die Blu-Ray Disks für die PlayStation 3 können insgesamt bis zu 23 GB an Daten fassen. Insgeheim wartet die Welt jedoch mehr auf den Cell-Chip, welcher das Herzstück der neuen PlayStation-Generation werden soll. Den Gerüchten zufolge soll die Leistung des Wunderchip in 65 nm Fertigung dem 100-fachen einer Pentium 4 CPU mit 2,5 GHz entsprechen. Auf der E3 Messe vom 18. bis 20. Mai 2005 in Los Angeles soll die PlayStation 3 zum ersten Mal dem Blitzlichtgewitter der Presse und Fans ausgesetzt werden. Zur direkten Konkurrenz aus dem Hause Microsoft in Form der Xbox 2 sind vor einige Zeit auch beinahe unglaubliche Spekulationen ans Tageslicht getreten. Jene soll mit der geballten Power von drei 3,5 Ghz schnellen PowerPC Prozessoren der Übermacht Sonys standhalten.