News : Quad-Core von AMD schon 2007?

, 19 Kommentare

Bereits gestern berichteten wir über AMDs mögliche Prozessor-Pläne für das Jahr 2005 und den von Goldman Sachs erstellten Bericht über AMD. Weitere Auszüge aus diesem Bericht geben auch Hinweise auf einen möglichen Quad-Core von AMD, der 2007 erscheinen könnte.

Mit der Aufnahme der Produktion im 65 nm-Prozess 2006 in AMDs Fab 36 in Dresden wäre zumindest eine der nötigen Voraussetzungen geschaffen. Mit IBM hat man einen der fähigsten Partner zur Entwicklung des 65 nm-Prozesses im Boot, so dass die angepeilten Termine im Großen und Ganzen einzuhalten sein sollten. Die Hammer-Architektur wurde von Grund auf als Multi-Core-Design entwickelt und wäre somit vom Aufbau her fähig auch mehr als die zwei für nächstes Jahr geplanten Cores auf einem Prozessor zu vereinigen.

Obwohl die K8-Architektur, wie oben erwähnt, grundsätzlich Quad-Core-fähig ist, könnte, angesichts des möglichen Zeitpunkts, auch schon AMDs momentan in der Entwicklung befindliche K9-Architektur zum Einsatz kommen. Der Einsatz von Quad-Cores im Desktop-Bereich scheint, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, auch 2007 noch nicht wirklich sinnvoll zu sein. Im Server- und Workstation-Markt würden Quad-Cores jedoch mit Sicherheit Abnehmer finden.

Letztendlich kann man momentan noch keine sicheren Aussagen zur Entwicklung von Multi-Core-Prozessoren machen. Neben den Erfordernissen des Marktes werden nicht zuletzt eventuelle Probleme bei der bereits recht weit fortgeschrittenen Entwicklung des 65 nm-Prozesses und der Entwicklung der K9-Architektur über den Markteintritt von AMDs Quad-Cores entscheiden.