News : TSST präsentiert erstes Produkt

, 3 Kommentare

Die Toshiba Storage Device Division (SDD) und Samsung präsentieren mit dem SD-M1912 DVD-Laufwerk ihr erstes gemeinsames Produkt und vereinen damit die Technologien beider Unternehmen. Genau genommen handelt es sich beim Hersteller um Toshiba Samsung Storage Technologies (TSST).

Mit TSST kooperieren Toshiba und Samsung weltweit bei Planung, Entwicklung, Beschaffung und Vertrieb von optischen Laufwerken. TSST hat seine Hauptsitze in Japan und Korea und gehört zu 51 Prozent dem Toshiba-Konzern; Samsung besitzt einen Anteil von 49 Prozent.

„Die Nachfrage nach schnelleren und günstigeren DVD-Laufwerken ist eine große Herausforderung für den Markt“, erläutert Susan Nowack, Marketingleiterin von Toshiba Storage Device Division in Neuss.

Das neue SD-M1912 liest alle gängigen CD- und DVD-Formate (inklusive DVD-RAM) und kann mit 16fachem DVD- und 48fachem CD-Speed aufwarten. Das Laufwerk ist ab sofort verfügbar; weitere Details liegen jedoch nicht vor.

Sollte die Zusammenarbeit fruchten und auch neue DVD-Brenner ans Tageslicht bringen, dürfte sich der derzeitige Marktführer NEC sicher noch stärker bei zukünftigen Entwicklungen motiviert fühlen. So profitiert am Ende der Kunde. Was wünscht man sich mehr?