News : Update fürs Sicherheits-Update

, 10 Kommentare

Der am Freitag Abend veröffentlichte Patch für den Internet Explorer enthielt wohl einen nicht minder schweren Fehler. Die Datei wurde von Microsoft direkt auf dem Server ausgetauscht, da User, die Windows Update Version 5 benutzen, einen Patch installiert haben, der nicht funktioniert hat.

Benutzer des alten, bis dato noch offiziellen Windows Update in der Version 4, sind nicht betroffen. Mit spätestens dem Service Pack2 wird wohl jeder in den Genuss des neuen Windows Update kommen, welches sich auf den ersten Blick durch ein frischeres Aussehen und die auffällige Präsenz der beiden Menüpunkte „Schnellinstallation“ und „Benutzerdefinierte Installation“ auf der Startseite und dem Menüpunkt „Automatische Updates“ auf der rechten Seite auf sich aufmerksam macht.

Die englische Version des Security Bulletin wurde bereits aktualisiert. Wer also über Version 5 nichts gefunden, oder eventuell schon einen Patch installiert hat, sollte den Vorgang wiederholen. Wer den Patch manuell herunter geladen hat, oder wie bereits erwähnt per „altem“ Windows Update an ihn gelangt ist, der darf sich wohl (vorerst) „sicher“ fühlen.