News : IDF: Benchmarks der GeForce 6600 GT Go

, 22 Kommentare

Während sich die internationale Journallie auf dem IDF in Massen tummelt, gibt es natürlich auch Momente, in denen sonst gut bewachte Testsysteme unbeaufsichtig offenliegen. Wir nutzten einen solch seltenen Moment aus und konnten die weltweit erste Benchmarks der mobilen Variante des NV43-Chips erhaschen.

Das von uns getestete Notebook war dabei schon mit Intels neuer Sonoma-Plattform ausgestattet, die unter anderem den neuen Chipsatz i915 für Notebooks (Alviso) und einen Dothan-Prozessor mit 533 MHz schnellem Frontside-Bus beinhaltet. Letzterer taktete mit 1,87 GHz (570J) und wurde dabei von einer GeForce 6600 GT Go auf Basis des NV43-Chips unterstützt.

Doom 3 "High Quality" 1024x768
    • nVidia GeForce 6800 Ultra
      90,7
    • nVidia GeForce 6800 GT
      88,2
    • ATi Radeon X800 XT "PE"
      85,2
    • ATi Radeon X800 XT
      79,7
    • nVidia GeForce 6800
      78,9
    • nVidia GeForce 6600 GT
      75,7
    • ATi Radeon X800 Pro
      67,4
    • ATi Radeon 9800 XT
      47,0
    • nVidia GeForce 6600
      46,3
    • nVidia GeForce FX 5950 Ultra
      44,0
    • ATi Radeon 9800 Pro
      42,7
    • nVidia GeForce PCX 5900
      34,6
    • nVidia GeForce 6 Go
      33,7
    • ATi Radeon X600 XT
      27,0

Diese Kombination konnte in Doom 3 unter den „High Quality“-Einstellungen in einer Auflösung von 1024x768 Pixeln 33,7 Bilder pro Sekunde in der Timedemo erreichen. Für ein Notebook ist dies natürlich ein ganz beachtlicher Wert, zumal nVidias mobile Grafikchips in der Vergangenheit nicht gerade für ihre extreme Leistung bekannt waren. Anbei noch ein paar Bilder der mobilen Grafikkarte, die über den PCI-Express-Bus an das Mainboard angebunden ist. Eine Mobility Radeon 9700 schafft auf einem 1,7 GHz schnellen Banias-Prozessor mit den gleichen Einstellungen 19,7 Bilder pro Sekunde.

nVidia GeForce 6 Go
nVidia GeForce 6 Go
nVidia GeForce 6 Go
nVidia GeForce 6 Go
Sonoma mit nVidia GeForce 6 Go
Sonoma mit nVidia GeForce 6 Go
Sonoma mit nVidia GeForce 6 Go
Sonoma mit nVidia GeForce 6 Go

Update

An dieser Stelle sei nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im Diagramm Desktop-Grafikkarten mit der neuen Mobil-Lösung von nVidia verglichen werden. Jeder muss sich darüber hinaus über die verschiedenen Testsysteme im Klaren sein.

  • Notebook: Dothan 1,87 GHz (FSB533), Alviso-Chipsatz, GeForce 6600 GT Go
  • AGP: Intel Pentium 4 3,4 GHz EE, Abit IC7-G (Sockel 478, Intel i875P), 2x512 MB Samsung DDR400 (3-3-3-8)
  • PCIe: Intel Pentium 4 3,4 GHz EE, MSI 925X Neo (Sockel LGA775, Intel i925X), 2x256 MB Kingston DDR2-533 (4-4-4-12)