News : Achtfach DVD+R Double-Layer vorgestellt

, 6 Kommentare

Brennt man DVD+R DL-Rohlinge nach den aktuellen Spezifikationen, dauert es ca. 45 Minuten, bis sich die 8,5 GB auf der Scheibe befinden. Dass es auch schneller geht, beweisen Modelle aus den Häusern NEC, Pioneer, Plextor und TDK mit bis zu 4facher Geschwindigkeit bei 2,4fach-Rohlingen. Gar 5x-Geschwindigkeit bietet der SD-R5372 von Toshiba.

Wie seit Jahren hinken die Spezifikationen der DVD-Rohlinge den angebotenen maximalen Geschwindigkeiten der DVD-Brenner hinterher. Als Ursache ist wohl primär der harte Wettbewerb zu nennen, der für die Qualität alles andere als gesund ist. Doch (leider) verlangt der Markt einfach nach immer schnelleren Laufwerken.

Auf der World PC Expo in Tokio hat die DVD+RW Alliance erstmals eine Technologie für DVD+R Double-Layer-Rohlinge mit bis zu achtfacher Geschwindigkeit vorgestellt. Rohlinge gab es leider jedoch noch nicht zu bewundern - das Konzept wurde in einer Präsentation vorgeführt. Mit achtfacher Geschwindigkeit ist es dann möglich die 8,5 GB in unter 16 Minuten auf die Scheibe zu bringen. Die DVD+RW Alliance rechnet mit den ersten Medien im ersten Quartal 2005 - zu welchem Preis sie ihren Einstand feiern und wie zuverlässig diese sein werden, steht noch in den Sternen.