News : Corsair bringt DDR2 mit aggressiven Timings

, 11 Kommentare

Während guter DDR1-Speicher mit Timings von 2-2-2-5 glänzen kann, musste sich DDR2-RAM bis heute über die hohen Taktraten profilieren. Bis heute, denn Corsair bringt nun endlich ein Produkt auf den Markt, das es mit gleichgetaktetem DDR1-RAM durchaus aufnehmen kann.

Die neuen Module tragen den Namen „Corsair XMS2 Series 4300C“ und sind für einen Betrieb - nomen est omen - mit bis zu 533 MHz ausgelegt. Der Clou sind allerdings die gebotenen Timings, die mit 3-3-3-8 für DDR2-Speicher recht gering ausgefallen sind. Zum Vergleich: DDR1-Module, die bis zu einem Takt von 533 MHz ausgelegt sind, schaffen in etwa die gleichen Timings. Hiermit wäre also einer der größten Nachteile des DDR2-Speichers endgültig passé. Normalerweise empfiehlt die JEDEC für solchen Speicher Latenzen von 4-4-4-10. Dass der RAM reibungslos läuft, garantiert Corsair durch einen Test auf jeweils einer Platine mit i915- und i925-Chip.

Die neuen Module werden in Größen von 512 und 1024 MB erhältlich sein. Die obligatorischen Dual-Channel-Kits mit zwei dieser Riegel wird es natürlich auch geben. Zusätzlich plant man bei Corsair ebenfalls die Einführung einer Pro-Series mit diesen Modulen, die zusätzlich noch mit LEDs ausgestattet werden. Ein Preis und ein Datum für den Verkaufsstart stehen zurzeit noch nicht fest.