News : Hitachi verdreifacht Gewinn

, 13 Kommentare

Der Nettogewinn des japanischen Elektroriesen Hitachi hat sich im vergangenen Geschäftshalbjahr beinahe verachtfacht. Damit einher gehen steigende Umsätze. Der Konzern kann somit einen Überschuss von rund 41,1 Milliarden Yen (303,85 Million Euro) vermelden.

Vor einem Jahr waren es im Vergleich dazu lediglich 5,4 Milliarden Yen. Gründe für die rasanten Zuwächse sind laut offizieller Seite die zunehmende Nachfrage bezüglich der Chip-Sparte. Aber auch der Digitalelektronik-Komponenten-Bereich würde boomen. Zusammengenommen erzielt Hitachi damit einen operativen Gewinn von 127,3 Milliarden Yen. Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es 20,2 Milliarden Yen.

Abschließend gilt es zu bemerken, dass die Konzernleitung aufgrund dieser Zahlen die Prognose für die Gesamtjahresbilanz gleich mit anhob. So geht man nun von 300 statt 280 Milliarden Yen aus, während man beim Umsatz von Zahlen im Bereich der 8,8 - 8,9 Billionen Yen erwarten darf. Das gesteckte Netto-Gewinnziel beläuft sich Konzernangaben zufolge weiter auf rund 100 Milliarden Yen.