News : Intels Dual Core Xeon kommt Anfang 2006

, 14 Kommentare

Während AMD seine Dual Core (DC) Opterons schon ab Mitte 2005 verkaufen möchte, werden die ersten zweikernigen Xeon-Prozessoren von Intel wohl erst ab Anfang 2006 im Handel sein. Dies hat Intel-Manager Richard Dracott am Montag verlauten lassen.

Somit wäre Intel erst ein halbes Jahr später mit DC Server-CPUs auf dem Markt als AMD. Noch im September war von Intel-Vertretern zu hören, dass bereits im kommenden Jahr Mobile, Desktop- und Server-CPUs mit zwei Rechenwerken zur Verfügung stehen würden. Nun sieht es aber so aus, als ob 2005 nur Intels 64Bit-Itanium-Prozessoren als DC-Varianten verkauft werden könnten. Dracott sagte aber, dass Intel über genügend Kapazitäten verfüge, um die Dual Core-Technologie schnell auf alle Produktionslinien auszudehnen.

Zudem entwickelt Intel die Nachfolger des aktuellen Xeon-Chipsatzes „Lindenhurst“. Der neue Unterbau für multiprozessorfähige Xeon-MPs soll dabei auf den Namen „Twin Castle“ hören und für Single Core Xeon-MPs bereits im Frühjahr 2005 eingesetzt werden können.

Im Jahre 2007 soll dann unter dem Namen „Whitefield“ eine Xeon-MP CPU kommen, die eventuell schon über mehr als zwei Kerne auf einem einzigen Stück Silizium verfügen wird und vermutlich in 65-nm-Technologie gefertigt werden soll.