News : Kaspersky Lab bringt AntiVirus Personal Pro 5

, 21 Kommentare

Der Sicherheitsexperte Kaspersky Lab hat die Verfügbarkeit seiner Anti-Virus Suite Personal Pro 5 bekanntgegeben. Diese Version richtet sich speziell an den erfahrenen Heimanwender und erlaubt die Installation auf gleich 2 PCs.

Personal Pro 5.0 soll in der Lage sein, 900 verschiedene Kompressions- und Archivierungs-Formate zu untersuchen und kann infizierte Dateien innerhalb der Archivformate ZIP, CAB, RAR und ARJ reparieren. Selbst in Multi-Volume-Archiven spüre das Programm Viren auf.

Eingehende E-Mail-Nachrichten werden einem Viren-Scan unterzogen und gesäubert noch bevor sie in die Mailbox gelangen . Die ausgehenden E-Mail-Nachrichten werden in Echtzeit gescannt. Die Kontrolle der Mail-Datenbanken verschiedener Clients ermöglicht das Programm ebenso wie das Scannen und Säubern von Mail-Archiven von MS Outlook und Outlook Express.

Die Version „Personal Pro“ richtet sich im Unterschied zur „Personal 5.0“ an erfahrenere Heimanwender.

Hauptunterschied zur Vorgängerversion ist die Email-Integration und somit die Erkennung befallener E-Mails, die über POP3/SMTP-Mail Clients verschickt und empfangen werden. Das Programm arbeitet dabei unabhängig vom Mail-Server-Protokoll und prüft die Visual Basic-Macros sämtlicher Anhänge in Microsoft Office.

Seit August 2004 ist Kaspersky Lab zu stündlichen Anti-Viren-Updates übergegangen. Kaspersky-Kunden können sich die aktuellen Signaturen jederzeit von der Webseite des Unternehmens herunterladen.

Kasperskis Anti-Virus Personal Pro ist zum Preis von 59,95 Euro bzw. 89,95 SFR ab Anfang November als Download und ab Ende November 2004 dann im Handel erhältlich.

Dank an payne: Die Version 5.0.14 wird von Kaspersky entgegen der Pressemeldung bereits zum Download angeboten