News : Neues Multimedia-Notebook bei Aldi

, 49 Kommentare

Ab dem 20. Oktober wird Aldi bundesweit, also Aldi Nord und Aldi Süd, wieder ein Notebook anbieten. Highlights sind diesmal der DL-DVD-Brenner und DVB-T. Natürlich stammt das Notebook wieder mal aus dem Hause Medion und heißt in diesem Fall MD 42200.

Das Notebook verfügt über ein 15"-TFT-Display von Samsung mit einer nativen Auflösung von 1024x768 Pixel. Herzstück des Centrino-Notebooks ist der Pentium M 735 mit 1,7 GHz Taktfrequenz, natürlich gepaart mit der Intel ProWireless-LAN-Technik. Der DL-DVD-Brenner stammt aus dem Hause Pioneer, weitere Angaben macht Aldi leider nicht. Neben dem DVB-T-Anschluß ist auch ein Analog-TV-Eingang vorhanden, per Fernbedienung läßt sich das Notebook so auch als mobiler Fernsehersatz nutzen. Ebenfalls vorhanden ist ein FM-Radio (UKW).

Die Grafikkarte wird von Aldi als Mobile Radeon 9650 bezeichnet, möglicherweise ein höher getakteter 9600 Chipsatz, ausgestattet mit 64 MB DDR-RAM. Die W-LAN-Lösung beherrscht bereits den IEEE 802.11b/g-Standard - damit sind bis zu 54 MBit/s möglich. Das Notebook bringt 512 MB DDR-Ram und zum Speichern von Daten eine 80 GB große Hitachi Festplatte mit.

Als Schnittstellen sind ein 7in2-Kartenleser, ein 6-Kanal Dolby-Digital-Ausgang, drei USB 2.0-Schnittstellen, eine Firewire-Schnittstelle, ein 10/100 MBit/s Netzwerkanschluß und ein 56K-Modem.

Als Software wird Microsoft Windows XP Home SP2, die MS Works Suite 2005 und unter anderem Multimedia-Software wie Nero 6 und PowerDVD 5 mitgeliefert. Der Preis liegt mit 1.299,- Euro im interessanten Bereich. Aldi gewährt 36 Monate Garantie mit 365 Tagen Service-Hotline.