News : nForce 4 für Sockel 754, 939 und 940

, 18 Kommentare

nVidias kommender nForce 4-Chipsatz für AMDs Athlon 64-Prozessoren wird neben dem aktuellen Sockel 939 auch auf Mainboards mit dem älteren Sockel 754 zu finden sein. Dies wurde aus vermutlich zur Geheimhaltung verpflichteten Quellen den Kollegen vom Inquirer zugesteckt.

Die Nachricht wird besonders diejenigen freuen, die sich ein Athlon 64-System schon in dessen frühen Tagen aufgebaut haben, als nur der Sockel 754 auf dem Markt war, und die nun auch von den Vorteilen des nForce 4 profitieren können, ohne sich eine neue CPU kaufen zu müssen. Zusammen mit dem nForce 4 und den vor einiger Zeit eingeführten, sehr preiswerten Sempron-Prozessoren von AMD könnte der Sockel 754 nun auch den alten Sockel A als Billig-Plattform ablösen.

Der Chipsatz kann theoretisch auch auf Boards mit dem Sockel 940, dem Sockel für den Opteron und bis vor Einführung des Sockel 939 auch für den Athlon FX, eingesetzt werden. Bisher gibt es allerdings keinerlei Hinweise, dass ein Hersteller diese Möglichkeit tatsächlich nutzen wird.

Zu den neuen Features des nForce 4 zählt unter anderem die bei Chipsätzen für AMD-Prozessoren bisher schmerzlich vermisste Unterstützung für PCI-Express.

Vielen Dank an Arne Müller für diese Meldung!