News : Telekom: XXL Sunday-Tarif wird geändert

, 46 Kommentare

Die Vertragsbedingungen des T-Com Tarifs „xxl sunday“ werden sich zum 01.04.2005 ändern. Die unentgeltliche Einwahl zu Internet-Providern, beispielsweise über Orts-Einwahlnummern, an Sonn- und Feiertagen soll von da an nicht mehr möglich sein.

Dazu plant man von offizieller Seite eine Art Blacklist (PDF) einzurichten, welche Rufnummern, die die Übermittlung von Daten erlauben, erkennt. Für das Benutzen von eben jenen Nummern entfällt dann eine Gebühr von 1,6 Cent pro Minute für Cityverbindungen oder 2,6 Cent für überregionale Deutschlandverbindungen. Das normale Telefonieren und Faxen bleibt derweil Sonn- und Feiertags wie gehabt kostenlos.

„Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass T-Com alle Verträge einheitlich nur zu den neuen Konditionen fortsetzen kann“, teilte die Telekom unverblümt in einem Brief mit. Wer also darauf hofft, seinen XXL-Tarif wie gewohnt weiterbenutzen zu können, dürfte sich täuschen. Bald schon werden die Briefe mit der Aufklärung zum Tarif-Wechsel abgeschickt. Gegen dieses Schreiben kann dann innerhalb von sechs Wochen Einspruch eingelegt werden. Erfolgt dieser nicht, geht man bei der T-Com vom Einverständnis des Kunden mit der Umstellung aus.