News : 3x GeForce 6600 GT AGP von Gainward

, 13 Kommentare

Gleich drei Grafikkarten mit nVidias NV43-Chipsatz (6600 (GT)) für den AGP-Bus stellte soeben Gainward vor und setzt hier erneut bei zwei Modellen auf höherwertigere Komponenten und eine Garantie zum Übertakten.

Während die Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP ganz nach nVidias Vorgaben ausgestattet ist (500 MHz-Chiptakt, 128 MB 2,0-ns-GDDR3-Speicher), kommt die Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP „Golden Sample“ mit einem garantierten Chiptakt von 520 MHz (und mehr) daher. Die Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP „Golden Sample “GLH (Goes like Hell) ist gar mit 1,6 ns schnellem GDDR3 bestückt, wie ihn GeForce 6800 Ultra oder Radeon X800 XT (PE) bieten. Zudem läuft das GLH-Modell mit einem von Gainward garantierten Chiptakt von 540 MHz (und mehr). Ein Takt, den unser Referenzmodell von nVidia nicht mitmachen wollte. Alle drei Karten bieten zwei DVI-Ausgänge sowie VIVO. Während sich die normale Ultra/1960 XP mit 249 Euro in die Riege der Konkurrenten einreiht, treten die beiden ab Werk „getuneten“ Varianten mit 299 und 349 Euro doch sehr deutlich hervor. Die GLH ist somit rund 80 Euro teurer als die leicht schnelleren 6800-Karten.

Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP
Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP
Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP
Gainward PowerPack! Ultra/1960 XP