News : Auch Europa hat schnelle Supercomputer

, 26 Kommentare

Gerade erst verkündete IBM mit Blue Gene/L einen neuen Leistungsrekord aufgestellt zu haben, da präsentiert man der Öffentlichkeit bereits den nächsten Supercomputer mit Anspruch auf einen der vorderen Plätze in den Top500. Dieser steht dieses mal nicht in Übersee, sondern verrichtet seine Arbeit in Barcelona.

MareNostrum
MareNostrum

Der neue Supercomputer hört auf den Namen MareNostrum und gehört dem vom spanischen Staat, der Region Katalonien und der Technical University of Catalonia (UPC) gemeinsam betriebenem Barcelona Supercomputer Center (BSC), wo er für Berechnungen in den Bereichen Genom-Forschung, Pharmakologie und Klimaveränderung eingesetzt werden soll. Auf 160 Quadratmetern wird MareNostrum bei Fertigstellung im nächsten Frühjahr 4536 mit 2,2 GHz getaktete PowerPC 970-Prozessoren von IBM beherbergen, deren gemeinsame Leistung 40 Teraflops erreichen soll.