News : Beta-Version von MSN Search gestartet

, 9 Kommentare

Mit der ersten Beta-Version der MSN-Suchmaschine fiel gestern der Startschuss für einen weiteren Versuch, den hart umkämpften Markt der Online-Schnüffelhunde zu erobern. Zum Ziel führen sollen Microsoft hierbei große und aktuelle Indizes und nutzerfreundliche Dienste.

Die deutsche Beta-Version von MSN ging heute online und stellt eine von insgesamt 11 Sprachversionen dar, die nun in 26 Ländern an den Start gingen. Mit einem Suchindex, der insgesamt 5 Milliarden Web-Einträge zählt (Google vermeldet seit Kurzem über 8 Milliarden Einträge im Index), soll das nötige Fundament für weit gefächerte Online-Suchen geboten werden. Der Index wird laut Microsoft mehrmals in der Woche, teils auch täglich, aktualisiert, um tote Links auszusortieren. Verschiedene Services sollen es ermöglichen, das Suchverhalten des Users einzufangen und so beispielsweise die neuesten oder die relevantesten Themen an erster Stelle ausgeben.

Microsoft überarbeit MSN Suche
Microsoft überarbeit MSN Suche
Microsoft überarbeit MSN Suche
Microsoft überarbeit MSN Suche
Microsoft überarbeit MSN Suche
Microsoft überarbeit MSN Suche
Microsoft überarbeit MSN Suche

Weiterhin lassen sich mit MSN neben allgemeinen Web-Inhalten auch Nachrichten oder Bilder suchen, die durch einen extra Dienst spezifiziert werden. Dies alles soll dazu dienen, den geforderten Inhalt schnellstmöglich zu finden und auch nur auszugeben, was wirklich von Relevanz für den Suchenden ist. Yusuf Mehdi, Corporate Vice President for MSN Information Services and Merchant Platform, beschreibt den Start der Betaversion wie folgt:

„Mit der Markteinführung unserer Beta-Version kommen wir unserem Ziel, den Usern Online-Informationen schneller zur Verfügung zu stellen, einen entscheidenden Schritt näher. MSN Search setzt mit besseren Ergebnissen und leistungsstarken Suchfunktionen einen neuen, höheren Standard für die Internet-Suche - eine Suchmaschine, die den Benutzern die richtigen Informationen zugänglich macht.“