News : Intel: Zweiter Kern, doppelter Preis?

, 32 Kommentare

Betrachtet man die voraussichtliche Preisgestaltung, die HT4U für Intels erste drei Dual-Core-Ableger nennt, dann dürften die ersten Prozessoren dieser Spezies ein recht exklusives Stell-Dich-Ein feiern. Bis zu 1.400 US-Dollar soll nur der blanke Prozessor im Extremfall kosten.

Dieser Preis soll für das Topmodell x40, welches mit 3,2 GHz taktet, vorgesehen sein. Das nächstkleinere Modell (x30) mit 3,0 GHz schlägt mit immer noch 1.200 US-Dollar zu Buche, den kleinsten Prozessor (x20) der neuen Art gibt es für runde 900 US-Dollar. Preise verstehen sich hierbei als Großhandelspreise exklusive MwSt., die im endgültigen Handel abweichen können. Auch kann sich bis zur tatsächlichen Vorstellung der Prozessoren noch eine Menge tun.

Update

Die Jungs von HT4U haben noch einmal ihre Kontakte spielen lassen und einiges muss jetzt richtiggestellt werden. Es stellte sich wohl heraus, dass der Preis für ein komplettes System auf Basis eines dieser Prozessoren beruht. Somit dürfte wohl Entwarnung gegeben werden, weil dann die Prozessoren doch deutlich günstiger sind. Aber auch hier kommt wohl noch die eine oder andere Meldung in den nächsten Monaten, die sich genau mit diesem Thema befassen wird.