News : Kanotix Bughunter 10 (BHX) erschienen

, 14 Kommentare

Kano hat seine neueste Distribution auf Knoppix-Basis KANOTIX veröffentlicht. Wie Knoppix ist auch Kanotix im Kern ein Debian, hier allerdings basierend auf Sid, und ist so mit dem Neuesten ausgestattet, was das Debian-Herz höher schlagen läßt.

Kanotix ist eine Live-Distribution, die komplett von CD lauffähig ist. Eine Installation ist somit nicht vonnöten um eine aktuelle Linux-Distribution zum Laufen zu bringen. Natürlich ist auch wieder eine Installationsroutine mit an Board, um diese hervorragende und schlanke Linux-Version auf Debian-Basis auf die Festplatte zu bannen. Somit hat man auch die Möglichkeit auf das komplette Angebot an Debian-Paketen zurückzugreifen.

Updates:

  • Teclasat 0.6r mit Videotext Support (für PCTVSat DVB-S)
  • WLAN Treiber für ipw2200 (0.15), ipw2100 (1.01), acx100... [ipw2100 DOWNGRADE wird bald verfügbar sein]
  • Ndiswrapper für Windowstreiber (0.12)
  • Installer mit Liveupdatefunktion (kanotix-installer-latest-web) mit SCSI Installfix und MD5 Passwörtern
  • Verbindungsscripte angepasst, damit Einwahl für User in dip Gruppe möglich ist
  • klik besser integriert in Firefox und KDE (um Programme auch im Live Mode nachzuinstallieren)
  • Free NX (0.2.7) / Client (1.4.0) (Start des Servers mit: sudo nxsetup --setup-nomachine-key)

Neuerungen:

  • Zusätzlich knx (0.1) als Client für NX
  • SuperTux (supertux) anstatt Frozen-Bubble
  • Thunderbird (0.9) anstatt Mozilla
  • ALPS Touchpaderkennung (vorher nur Synaptics)
  • Andere Fontdefaults mit TrueType Schriften (Fontoverride bei Firefox/Thunderbird aktiv!)
  • dpi=XXX Cheatcode (Standard wäre dpi=75, höhere DPI Werte für grössere Fonts)
  • Script zum Änderen der DPI Einstellung nach HD Install beiliegend (fix-dpi-kdm.bash XXX)
  • Hibernate Support bei Swapfile mit min. 1.5x RAM Grösse (über get-resume2-partition.sh nach HD Install aktivierbar)
  • NTFS Support für Poor Man Install
  • fromiso=PATH/TO/KANOTIX*.iso Cheatcode für PMI, gut in Kombination mit fromhd=/dev/hdXY (* wird unterstützt!)

Auch sonst ist Kanotix aktuell und bietet interessante Features out of the box:

  • Kernel 2.6.9 mit Reiser4 und Suspend2 Support und weiteren Patches
  • Bessere Kompression durch Squashfs (Fixed: CD Eject klappt wieder)
  • ACPI und DMA sind standardmässig an (kann mit "acpi=off" bzw. "nodma" deaktiviert werden)
  • i586 Optimierung (des Kernels) - nicht für ältere CPUs
  • 128 MB RAM minimum, 256 MB RAM empfohlen
  • AVM Fritz!Card DSL Support (PCI und USB)
  • Fritz!Card PCI/USB CAPI Support - Bitte CAPI ISDN Conf nehmen!
  • Speedtouch USB Support (für PPPoE/A)
  • Eagle USB DSL Support (z. B. AT-AR215)
  • KDE 3.3.1hier
  • OpenOffice 1.1.2 (Debian Version)
  • GRUB Boot Manger zum Start der CD - Ideal auch für Rettungszwecke im Kommandozeilenmode mit grafischem Menü (US Tastaturlayout!) - Neue Variante im no-emulation Mode!
  • Memtest86+ integriert ins Extra Menu von GRUB
  • ALSA (1.06A) Support -> geht von CD wie direkt nach HD Install!
  • WPA Clienttools dabei (wpasupplicant)
  • KaxTV 0.23.2 (mit DVB Support)
  • Basierend auf den Knoppix 3.6 Tools (+ kudzu/hwdata von Fedora Dev - neu aktualsiert!) und neuestem Debian Sid
  • AMD64/Centrino/P4 Mobile/Athlon XP Mobile Erkennung und automatischer Start von Powernowd

Das ISO-Abbild von Kanotix Bughunter X kann per FTP oder per Bittorrent heruntergeladen werden.