News : Mozilla Europe korrigiert eBay-Problematik

, 21 Kommentare

Die vor wenigen Tagen bekannt gewordene Tatsache, dass eBay-Suchanfragen über die in Mozilla Firefox integrierte Suchfunktion über eine Domain Dritter geleitet wurden, wird Mozilla Europe mit neuen Versionen des Web-Browsers begegnen. Bestehende Installationen würden die Änderung nach drei Tagen automatisch übernehmen.

Laut Angaben der Mozilla Europe Foundation wurde die fragwürdige Domain von eBay vorgeschlagen. Wie in einem Foren-Beitrag glaubhaft versichert werden konnte, wollte man damit anonyme Nutzungsstatistiken bezüglich der Beliebtheit der integrierten Suchenfunktion erstellen.

Diese sich erst auf den zweiten Blick als fatal erweisende Unaufmerksamkeit seitens der Übersetzer der deutschen Version von Mozilla Firefox hat dem Browser in den letzten Tagen zumindest in Online-Medien nicht wenige negative Schlagzeilen beschert. Jedoch haben die Verantwortlichen letztendlich schnell und im Interesse der Nutzer reagiert, um weiteren Schaden von dem ehrgeizigen Projekt abzuwenden.