News : MSI i925XE-Mainboard mit Optimierungen

, 16 Kommentare

Im heutigen Geschäft muss man als Hersteller immer durch das eine oder andere besondere Feature auffallen. Auch MSI gehört zu dieser Gruppe und bringt mit dem neuen MSI 925XE Neo Platinum ein sehr interessantes Feature zum Tragen.

Die „CPU Ratio Unlock“-Funktion erlaubt es, bei neuen Intel-Prozessoren den Multiplikator im Bios zu verändern. Dieses nicht zu unterschätzende Feature trat zuletzt schon bei den neuen Asus Mainboards auf. Der Multiplikator wird, wenn die Funktion auf Default gesetzt ist, auf 14 festgelegt. Dann kann der Kunde die Frequenz des Prozessors über den FSB regeln, welches eine höhere Speicherbandbreite zur Folge hat. Hier tut man es nämlich den Herren von Asus gleich. Mit dem neuen Mainboard sind nun ebenfalls Frequenzen von bis zu DDR2-710 möglich.

Overclock your CPU FSB (Front Side Bus) with lowest CPU Ratio from MSI latest feature „CPU Ratio Unlock“, exploit margin of your CPU. Because the memory bus will be overclocked synchronously with FSB, memory performance will be enhanced at mean time. With the function of „CPU Ratio Unlock“ and qualified memory module, overclock ordinary FSB800 P4 processor to FSB1066 is absolutely possible.

MSI 925XE Neo Platinum + Verpackung
MSI 925XE Neo Platinum + Verpackung
MSI 925XE Neo Platinum
MSI 925XE Neo Platinum

Das Mainboard verfügt auch wieder über den MSI Clip zur besseren Verankerung des Prozessors im Sockel 775. Die genauen Details zu dieser Technik und wie man sie problemlos einsetzt gibt es auf der MSI Homepage zu erfahren. Das Mainboard mit Wireless Lan wird ab Mitte November für runde 200 Euro im Handel erhältlich sein.