News : nVidia liefert nForce 4 an Hersteller aus

, 28 Kommentare

In einem Interview mit der DigiTimes bestätigte Drew Henry, seines Zeichens General Manager für das Plattform-Geschäft bei nVidia, dass man mit der Auslieferung der Versionen A02 und A03 des neuen nForce 4-Chipsatzes für AMDs K8-Prozessoren an seine Kunden bereits begonnen habe.

Er begegnete damit früheren Spekulationen, dass sich der Chipsatz durch Probleme der A02-Version mit einem HyperTransport-Takt von einem GHz bis in den Dezember verspäten könnte. Bei nur 800 MHz Takt für AMDs Sockel 939-Prozessoren hätten die Marketing-Abteilungen der Konkurrenz sicher nicht lange auf sich warten lassen und die Schwäche gnadenlos ausgeschlachtet. Doch laut Henry war die A02-Version von vorne herein nur für den Sockel 754 konzipiert, der ohnehin nur einen Takt von 800 MHz vorsieht. Ob dies der Wahrheit entspricht, sei dahin gestellt. Mit der Version A03 wird jedenfalls auch ein für den Sockel 939 geeigneter Chip mit einem GHz Takt bereits an die Hersteller ausgeliefert.