News : Sharkoon stellt SilentStorm-Netzteile vor

, 21 Kommentare

Sharkoon bietet ab sofort die neuen Netzteile der Reihe SilentStorm an. Sie sollen aktuellen Prozessoren und Grafikkarten genügend Energie liefern, effektiv die Wärme aus dem Gehäuse leiten und dabei hochwertig verarbeitet sein. Die ATX 12V V.2.0-Netzteile sind mit 370, 430, 480 und 535 Watt erhältlich.

Die Dual-Lüfter-Architektur mit 80-mm- und 92-mm-Lüfter soll für eine effektive Wärmeableitung sorgen. Drehgeschwindigkeit und damit Lautstärke der Low-Noise-Lüfter lassen sich automatisch über den internen Temperatursensor oder manuell per Potentiometer regeln. Der transparente 92-mm-Lüfter gewährt einen Einblick auf die vergoldeten Heatsinks im Inneren. Dank Fan-Monitoring kann das Tachosignal des 80-mm-Lüfters über das Mainboard überwacht werden. Die intelligente Nachlaufsteuerung soll empfindliche Hardware zusätzlich vor dem Hitzetod schützen: Nach Abschalten des Rechners rotieren die Lüfter für mindestens weitere zwei Minuten, bis das Netzteil auf eine Temperatur von 40 Grad abgekühlt ist.

Sharkoon SilentStorm
Sharkoon SilentStorm
Sharkoon SilentStorm
Sharkoon SilentStorm

Die SilentStorm-Netzteile verfügen über alle notwendigen Anschlüsse für aktuelle Hardware, etwa einen 20+4 Mainboard-Connector, vier S-ATA-Anschlüsse und einen 4-Pin-Stromanschluss für aktuelle High-End-Grafikkarten. Die Modelle mit 430, 480 und 535 Watt bieten zusätzlich einen 6-Pin PCI Express-Stecker. Für Ordnung im Gehäuse sollen die schwarz-gold ummantelten Kabel sorgen. Mit den beiliegenden vier Thumb-Screws soll sich das Netzteil bequem ohne Schraubenzieher einbauen lassen. Im Lieferumfang befinden sich zudem Kabelbinder, Netzkabel und Handbuch (deutsch/englisch). Sharkoon gewährt eine dreijährige Garantie auf die SilentStorm-Netzteile. Sie sind ab sofort zu Preisen von 64 Euro (370 W), 79 Euro (430 W), 89 Euro (480 W) und 139 Euro (535 W) im Handel erhältlich.