13/17 nVidia GeForce 6600 GT für AGP im Test : Die Unterschiede zu PCI Express beleuchtet

, 15 Kommentare

Half-Life 2

Auch wenn Half-Life 2 am heutigen Tag nun endlich erschienen ist, mussten wir im Vorfeld der Veröffentlichung noch auf den in Counter-Strike: Source integrierten Benchmark zurück greifen. Wurde uns mit dem ForceWare-Treiber 61.77 mit PCX-Karten noch der schnellere DirectX-8.1-Pfad aufgezwungen, war dieses mit dem nun verwendeten 65.76 nicht mehr der Fall. Dieser Treiber erlaubte es uns, auch auf diesen Grafikkarten die volle Pixelpracht begutachten zu können und damit auch vergleichbare Werte abzuliefern. Allerdings mussten wir die FX 5950 Ultra immer noch mit dem 8.1-Pfad betreiben.

Half-Life 2 - Video Stress Test
  • 1024x768 "High":
    • nVidia GeForce 6800 Ultra
      144,88
    • nVidia GeForce 6800 GT
      139,91
    • ATi Radeon X800 XT "PE"
      139,47
    • ATi Radeon X800 XT
      137,72
    • ATi Radeon X800 Pro
      128,69
    • nVidia GeForce 6600 GT
      116,23
    • nVidia GeForce 6600 GT (PEG)
      114,16
    • nVidia GeForce 6800
      112,34
    • ATi Radeon 9800 XT
      105,35
    • ATi Radeon X700 XT
      103,73
    • ATi Radeon 9800 Pro
      98,75
    • ATi Radeon X700 Pro
      95,14
    • nVidia GeForce FX 5950 Ultra
      90,89
      Hinweis: Direct X 8.1
    • ATi Radeon X600 XT
      65,21
    • nVidia GeForce 6600 (PEG)
      47,19
    • nVidia GeForce PCX 5900
      31,10
  • 1024x768 "High" 4xAA/8xAF:
    • ATi Radeon X800 XT "PE"
      125,23
    • nVidia GeForce 6800 Ultra
      121,28
    • ATi Radeon X800 XT
      120,89
    • nVidia GeForce 6800 GT
      110,78
    • ATi Radeon X800 Pro
      103,52
    • nVidia GeForce 6800
      82,83
    • nVidia GeForce 6600 GT (PEG)
      75,83
    • nVidia GeForce 6600 GT
      72,47
    • ATi Radeon 9800 XT
      70,23
    • nVidia GeForce FX 5950 Ultra
      60,71
      Hinweis: Direct X 8.1
    • ATi Radeon X700 Pro
      58,91
    • ATi Radeon 9800 Pro
      38,36
    • ATi Radeon X700 XT
      33,69
    • nVidia GeForce 6600 (PEG)
      30,82
    • ATi Radeon X600 XT
      25,80
    • nVidia GeForce PCX 5900
      25,22
  • 1280x1024 "High":
    • ATi Radeon X800 XT "PE"
      133,59
    • ATi Radeon X800 XT
      130,79
    • nVidia GeForce 6800 Ultra
      123,82
    • nVidia GeForce 6800 GT
      114,78
    • ATi Radeon X800 Pro
      111,91
    • nVidia GeForce 6800
      85,93
    • nVidia GeForce 6600 GT (PEG)
      81,97
    • nVidia GeForce 6600 GT
      81,34
    • ATi Radeon X700 XT
      79,05
    • ATi Radeon 9800 XT
      76,66
    • ATi Radeon 9800 Pro
      70,54
    • nVidia GeForce FX 5950 Ultra
      64,17
      Hinweis: Direct X 8.1
    • ATi Radeon X700 Pro
      59,38
    • ATi Radeon X600 XT
      47,65
    • nVidia GeForce 6600 (PEG)
      37,92
    • nVidia GeForce PCX 5900
      23,29
  • 1280x1024 "High" 4xAA/8xAF:
    • ATi Radeon X800 XT "PE"
      100,27
    • ATi Radeon X800 XT
      92,03
    • nVidia GeForce 6800 Ultra
      88,03
    • nVidia GeForce 6800 GT
      81,49
    • ATi Radeon X800 Pro
      76,96
    • nVidia GeForce 6800
      59,76
    • nVidia GeForce 6600 GT (PEG)
      50,98
    • ATi Radeon 9800 XT
      50,31
    • nVidia GeForce 6600 GT
      48,97
    • nVidia GeForce FX 5950 Ultra
      42,86
      Hinweis: Direct X 8.1
    • ATi Radeon X700 Pro
      42,20
    • ATi Radeon 9800 Pro
      31,96
    • ATi Radeon X700 XT
      28,51
    • ATi Radeon X600 XT
      20,83
    • nVidia GeForce 6600 (PEG)
      18,98
    • nVidia GeForce PCX 5900
      18,60

Betrachtet man die Ergebnisse, wird schnell klar, dass die GeForce 6600 GT auch für den zukünftigen Actionkracher Half-Life 2 gut gerüstet sein sollte. Auch hier ist man - wie so oft - der GeForce 6800 dicht auf den Fersen und kann diese in der niedrigsten Auflösung sogar überflügeln. Allerdings ist in diesem Test das AGP-Modell in drei Fällen langsamer als das Geschwisterchen mit PCI Express x16.

Auf der nächsten Seite: Performancerating