6/27 Pentium 4 Extreme Edition 3,46 GHz im Test : Intel 925XE und 1066 MHz FSB

, 18 Kommentare

Testsystem

  • Prozessor
    • AMD Athlon 64 FX-55 (2,6 GHz, Dual Channel)* - Sockel 939
    • AMD Athlon 64 FX-53 (2,4 GHz, Dual Channel) - Sockel 939
    • AMD Athlon 64 4000+ (2,4 GHz, Dual Channel) - Sockel 939
    • AMD Athlon 64 3800+ (2,4 GHz, Dual Channel) - Sockel 939
    • AMD Athlon 64 3500+ (2,2 GHz, Dual Channel) - Sockel 939
    • AMD Athlon 64 3200+ (2,0 GHz, Dual Channel)* - Sockel 939
    • AMD Athlon 64 3000+ (1,8 GHz, Dual Channel)* - Sockel 939
    • Intel Pentium 4 3,46 GHz EE (FSB1066) - HyperThreading aktiv
    • Intel Pentium 4 3,40 GHz EE (FSB800) - HyperThreading aktiv
    • Intel Pentium 4 560 3,6 GHz (FSB800) - HyperThreading aktiv
    • Intel Pentium 4 550 3,4 GHz (FSB800) - HyperThreading aktiv
    • Intel Pentium 4 540 3,2 GHz (FSB800) - HyperThreading aktiv
    • Intel Pentium 4 530 3,0 GHz (FSB800) - HyperThreading aktiv
    • Intel Pentium 4 520 2,8 GHz (FSB800) - HyperThreading aktiv

      * Simulierte Prozessoren
  • Motherboard
    • Athlon 64 Sockel 939 Plattform:
      Asus A8V (VIA K8T800 Pro) - Bios: 1007

    • Pentium 4 Sockel 775 Plattform:
      Intel Intel D925XECV2 (i925XE Express)
  • Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte
  • Peripherie
  • Netzteil
    • BeQuiet P4-400W-S1,3
  • Treiberversionen
    • nVidia Detonator 66.81
    • VIA Hyperion 4.53 (AMD)
    • Intel Inf-Treiber 6.01.1002 (Intel)
  • Software
    • Microsoft Windows XP Professional SP2
    • Microsoft DirectX 9.0c

Beim Grafikkarten-Treiber wurden die Standard-Einstellungen beibehalten; die anwendungsspezifischen Optimierungen waren also aktiv. Für unsere Tests auf der PCI Express-Plattform diente ein frühes Muster der GeForce 6800 GT PCI Express mit NV45-Chip, welches uns schon bei den ersten Gehversuchen auf dem Sockel 775 zur Verfügung stand. Leider ist diese Karte noch immer nicht im Handel erhältlich. Das Schnellste, was nVidia derzeit lieferbar für den PCI Express-Bus im Petto hat, ist die GeForce 6600 GT.

Schnelle PCI Express-Grafikkarte von nVidia (6800 GT) und ATi (X800 XT)
Schnelle PCI Express-Grafikkarte von nVidia (6800 GT) und ATi (X800 XT)

Bei ATi ist das Angebot an High-End-Karten schon etwas größer. Auch wenn die oberen Midrange-Karten der X700-Familie nur schleppend in den Handel gelangen, machen Radeon X800 XT-Grafikkarten für PCI Express schon eher die Runde. Als einer der ersten Hersteller kann hier Asus die Extreme AX800XT in Stückzahlen liefern. Zweifelsohne wird sich das Angebot in den kommenden Monaten mit der Verfügbarkeit von mehr PCI Express-Platinen deutlich vergrößern.

Benchmarks

  • Synthetische Benchmarks
    • SiSoft Sandra 2004 SP2
    • PCMark04 Build 120
  • System-Benchmarks
    • SYSmark 2004 Patch 2
    • WebMark 2004 Patch 1
    • Multimedia Content Creation Winstone 2004 1.01
    • Business Creation Winstone 2004 1.01
  • Encoding
    • Lame 3.96.1 (Razorlame 1.1.5)
    • Ogg Vorbis 1.1.0 (OggdropXP)
    • TMPGEnc 3.0 Express (MPEG, DivX 5.2.1, Xvid 1.02)
    • Windows Media Encoder 9
  • Rendering
    • Spec Viewperf 8.0.1
  • Datenkomprimierung
    • WinRAR 3.40
    • 7-Zip 3.13
  • Spiele
    • 3DMark2001SE Build 330
    • 3DMark03 Build 340
    • 3DMark05 Build 110
    • Aquamark 3
    • Call of Duty 1.4
    • Codecreatures Benchmark Pro 1.0
    • Doom 3
    • FarCry 1.1
    • Halo 1.05
    • Quake 3 Arena 1.32
    • Return to Castle Wolfenstein 1.41
    • Serious Sam The Second Encounter 1.07
    • Splinter Cell 1.2b
    • Tomb Raider Angle of Darkness Patch 49
    • Unreal Tournament 2004 Patch 3323

Auf der nächsten Seite: Sandra 2004 SP2