7/9 ATis Radeon XPress 200-Serie im Test : ATi nun auch für den Athlon 64

, 12 Kommentare

Spiele

Die nun folgenden Spiele-Messungen möchten wir nicht weiter kommentieren. Bis auf eine Ausnahme - nämlich 3DMark05 - hinkt die ATi-Lösung immer einige wenige Frames hinterher. In keinem Fall kann jedoch von gravierenden Leistungseinbrußen die Rede sein, die ein flüssiges Spielerlebnis undenkbar machen würden.

3DMark2001SE
Angaben in Punkten
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      23.596
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      22.648
3DMark03
Angaben in Punkten
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      11.461
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      11.340
3DMark03 CPU-Mark Ergebnis
3DMark05
Angaben in Punkten
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      4.596
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      4.588
3DMark05 CPU-Mark Ergebnis
Doom 3 1.0
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      97,8
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      95,6
FarCry 1.1
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      71,7
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      68,3
Quake 3 Arena 1.32
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      476,7
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      451,3
Unreal Tournament 2004 Patch 3323
    • VIA K8T800 Pro (Asus A8V)
      190,1
    • ATi RX480 (MSI MS-7093)
      182,5

Die Spiele-Performance wird nicht zuletzt von den Speicherlatenzen beinflusst, derenz Differenz von gut fünf Prozent sich in beinahe jedem Diagramm unterschiedlich stark ausgeprägt wieder finden lässt.

Auf der nächsten Seite: Benchmarked by ATi