News : 512 Mbit-GDDR3 fast marktreif

, 12 Kommentare

Wie der Inquirer berichtet, hat Samsung mit der Produktion erster Samples 512 MBit großer GDDR3-Speicherbausteine begonnen. Bisher ließen sich maximal 256 MBit (32 MB) in mit bis zu 800 MHz getakteten Modulen unterbringen.

Besonders interessant erscheint diese Nachricht in Verbindung mit unserer gestrigen Meldung über nVidia-Grafikkarten mit 512 MB Speicher. Samsung-Speicher wird seit Monaten auf praktisch jeder Marken-Grafikkarte mit ATi- oder nVidia-Chip verbaut, wobei bei den Topmodellen Module mit 256 MBit zum Einsatz kommen. Werden acht dieser 32 MB fassende Bausteine auf dem PCB verbaut, ergeben sich die auf dem Heimanwendermarkt derzeit üblichen 256 MB. Wie die Bilder einer vom Kühler befreiten Leadtek WinFast PX6800 GT zeigen, ist eine Speicheraufstockung mit herkömmlichen Modulen praktisch unmöglich. Sollte Samsung jedoch schon Anfang 2005 mit der Serienproduktion beginnen, stünde den 512-MB-Karten auch mit nur acht Speicherbausteinen nix mehr im Wege. Auch die 6600 GT könnte so bei konstant vier Speicherbausteinen von 128 MB auf 256 MB gebracht werden.

Leadtek WinFast PX6800 GT
Leadtek WinFast PX6800 GT
Leadtek WinFast PX6800 GT
Leadtek WinFast PX6800 GT