News : Apple verklagt Gerüchtemacher

, 13 Kommentare

Am Freitag reichte der Audio-Riese Apple beim Superior Court zu Santa Clara County, Californien, Klageschrift gegen Unbekannt ein. Inhaltlich geht es darum, die Gerüchtemacher rund um die Releaseform des neuen iPods, der auf der nächsten MacWorld Conference & Expo vorgestellt werden soll, zur Rechenschaft zu ziehen.

Dabei ist der Klageschrift zufolge unklar, gegen wen - vor allem aber, gegen wieviele Personen - vorgegangen werden solle. In jedem Fall aber habe „eine unbekannte Person, entweder alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen, vor kurzem vertrauliche Informationen über ein unveröffentliches Apple-Produkt über Web-Seiten im Internet verbreitet.“ Indes verwundert der Zeitpunkt der Klage nicht wirklich. Am 10. Januar wird die nächste MacWorld starten - im Zuge dessen soll der neue iPod bekanntlich vorgestellt werden. Da verwundert es nicht, dass Apple nun versucht, die Gerüchteküche rund um die neuste Ausgabe ruhig zu stellen.