News : Ein Rückblick zum Jahresanfang

, 86 Kommentare

Eine Woche nach dem Heiligen Abend und wenige Stunden vor dem Jahreswechsel wollen wir in traditioneller Manier auf die vergangenen 365 Tage zurück blicken und unsere Leser mit einem großen Dankeschön ins neue Jahr verabschieden.

Nach dem überstürzten Designwechsel und somit turbulenten Ausklang des Jahres 2003 können und müssen wir für 2004 ein außerordentlich positives Fazit ziehen. Ein Wachstum, wie wir es die letzten zwölf Monate erleben konnten, hätten wir damals nie zu erträumen gewagt. Unter dem Strich konnte ComputerBase die Besucherzahlen um gut 100 Prozent steigern, die Anzahl der registrierten Mitglieder stieg von gut 8.000 auf nunmehr knapp 54.000 und es ist den Administratoren und ihrer feinen Hand bei der Auswahl neuer Moderatoren sowie deren unermüdlicher Arbeit zu verdanken, dass die Atmosphäre nicht darunter gelitten hat.

aki, b-runner, blümli, Boron, DunkelAngst, Fiona, Green Mamba, Nick, Noxman, olly3052, phil., PuppetMaster, QUEEN, Shagrath, spiro, The Prophet, Tiguar, Toaster und weird: danke!

Wir bedanken uns bei allen Lesern für das uns entgegen gebrachte Vertrauen, die oftmals konstruktiven Diskussionen im Forum und den Kommentaren sowie nützliche Vorschläge und Hinweise, die es uns ermöglicht haben, ComputerBase über das Jahr hinweg weiter zu verbessern. Die größten Früchte dieser unscheinbaren Zusammenarbeit werden erst noch sichtbar werden.

Ebenfalls bedanken wollen wir uns bei den vielen Firmen und Presseagenturen, die es uns auch 2004 ermöglicht haben, über aktuelle Produkte und Entwicklungen in der IT-Branche zu berichten und ausführliche Tests zu erstellen. ComputerBase war im letzten Jahr bei praktisch jedem großen Launch dabei und somit stets in der Lage, auf den Tag genau über die neuesten Entwicklungen zu berichten. Grüße gehen darüber hinaus an die vielen kleinen Vöglein, die uns hier und da interessante Neuigkeiten und bisher unbekannte Informationen haben zukommen lassen.

Ein tieferer Blick in die Statistiken verrät, dass unsere Meldungen zur Veröffentlichung des Microsoft Windows XP Service Pack 2 die neue, am häufigsten gelesene Nachricht ist. Auf dem 2. Platz folgt mit der Meldung zur Einstellung unseres Mozilla Optimizers ein weiterer Beitrag aus diesem Jahr und die von unserem (leider nicht mehr aktiven) Grafikkarten-Guru Carsten Spille getippten Zeilen über ATis und nVidias Politik in Sachen Treiberoptimierung errang den 3. Platz. Windows XP, die Spiele DOOM 3, FarCry und Half-Life² und DVD-Brenner gehörten eindeutig zu den Topthemen 2004. Über 3000 Newsmeldung wurden veröffentlicht, so viele wie nie zuvor.

In Sachen Artikeln stachen unsere Anleitung zur Integration des Windows XP Service Pack 2, der Report über die Performance von DOOM 3 auf verschiedenen Grafikkarten und unser umfangreiches High-End-Grafikkarten-RoundUp hervor. Rund 120 Artikel waren es, die im letzten Jahr auf ComputerBase veröffentlicht wurden und somit die hohe Anzahl aus 2003 bestätigten.

Nicht zuletzt durch unsere umfangreiche und sicherlich auch recht aggressive Berichterstattung über die Mozilla Browser Suite, konnten Firefox und Co. für weitere, beachtliche Zahlen auf ComputerBase sorgen. Der Anteil der Leser, die mit dem alternativen Browser unterwegs sind, stieg von 14,5 auf knapp 43 Prozent, der Internet Explorer fiel im Dezember das erste Mal unter die magische 50-Prozent-Hürde und liegt nur noch gut sechs Prozentpunkte in Front.

Das soll er gewesen sein, unser kleiner Rückblick über das Jahr 2004 und wir würden uns freuen, auch im nächsten Jahr wieder auf die Leserschaft und die Community, auf die wir stolz sind, zählen zu können. Abschließend wollen wir aus aktuellem Anlass noch einmal auf unsere Spenden-News zur Flutkatastrophe in Südostasien hinweisen, in deren Kommentaren sich ein lobenswerter „Spendenmarathon“ entwickelt hat. Einen interessanten Beitrag zum Thema Spendenverwendung bei den Ärzte ohne Grenzen kann darüber hinaus im Forum eingesehen werden.

Wir wünschen einen guten und ausgelassenen Rutsch ins Jahr 2005.

Das ComputerBase-Team