News : Spenden für Südostasien

, 228 Kommentare

Es gibt Zeiten, in denen man seinen Blick aus dem hektischen, überschaubaren, privaten Alltag schweifen lassen muss, um sich den wirklich bewegenden Geschehnissen auf unserem Globus zu widmen. Geboten ist ein solches Verhalten jederzeit, aus aktuellem Anlass sollte dies jedoch jetzt geschehen.

Nach den verheerenden Seebeben in Südostasien und der damit verbundenen Flut, die in über einem Dutzend Länder mehrere Zehntausend Tote und ein bisher noch nicht abzuschätzendes Elend hinterlassen hat, brauchen die Überlebenden jetzt eins: schnelle Hilfe. Deshalb sei auch an dieser Stelle auf die vielen Spendenmöglichkeiten hingewiesen. Insgesamt sind rund fünf Prozent der Weltbevölkerung direkt von der Flut betroffen. Auf Sri Lanka leben beispielsweise rund 1.500.000 Menschen seit Tagen ohne Obdach und ausreichende humanitäre Versorgung. Insgesamt liegt die offizielle Zahl der Toten bei geschätzten 100.000 - darunter wahrscheinlich auch über Tausend Deutsche. Mit Spenden auf die folgenden Konten kann ein jeder die größte Hilfsaktion der UN-Geschichte tatkräftig und direkt unterstützen.

Wir schließen uns dem allgemeinen Aufruf zur Hilfe an und um den Worten Taten folgen zu lassen, gehen wir mit einer Spende in Höhe von 400 Euro an die Ärzte ohne Grenzen mit gutem Beispiel voran.

Liste: Spendenkonten