News : W3N - Highend-Notebooks von Asus

, 7 Kommentare

Nach der relativ erfolgreichen W1N-Serie präsentiert Asus nun den verbesserten Nachfolger. Das Modell W3N setzt dabei auf Prozessoren vom Typ Pentium M, hat eine ATi-Grafikkarte vom Typ Mobile Radeon 9700 integriert und weiß auch durch die weiteren Features zu überzeugen.

Der wohl wichtigste Punkt für die Leistungsfähigkeit eines modernen Notebooks ist der Prozessor. Mit der Unterstützung des Pentium M 765/755/745/735/725-Prozessors (90nm Dothan, 2 MB L2-Cache, 400 MHz FSB, 2.1/2.0/1.8/1.7/1.6 GHz) ist man derzeit auf der sicheren Seite. Mit dem 4400 mAh starken Akku soll das Notebook, dank „Power4 Gear“, einer Asus-Stromspar-Funktion, bis zu vier Stunden am Leben bleiben.

Asus W3N
Asus W3N

Das 2,2 kg leichte Gerät ist mit einer Festplatte von bis zu 80 GB ausgerüstet, beim Arbeitsspeicher können bis zu 2 GB DDR333 eingesetzt werden. Neben dem integrierten WLAN gibt es Unterstützung bzw. Schnittstellen für Gigabit-Lan, Bluetooth, FireWire, USB 2.0, Mic-In, SPDIF, S-Video, IrDA und PCMCIA Type II. Auch ein Cardreader, ein DVD-Brenner und zwei Lautsprecher für die Soundwiedergabe sind im Lieferumfang enthalten.

Über die Preisgestaltung ist derzeit noch nichts bekannt. Die Grundausstattung mit einem kleineren Pentium M dürfte wohl bei knapp über 1.000 Euro beginnen, ein Topmodell mit entsprechender Speicherbestückung dürfte locker die 2.500 Euro-Marke überspringen.