News : Apple gibt nachträglich Rabatt

, 16 Kommentare

Apple startet eine Rabatt-Aktion, die es in dieser Form bisher nur selten gab. Der Hersteller möchte seinen Kunden, die vom 14.12.2004 an bis zur Preissenkung am 03.01.2005 Waren bei ihm gekauft haben, den Preisnachlass nachträglich zu Gute kommen lassen.

Hintergrund ist wohl der, dass nach dem Fernabsatzgesetz Waren bis zu 14 Tage nach dem Kauf im Online-Shop zurückgegeben werden können. Damit diese Kunden nun auch in den Preisvorteil kommen können, ohne ihre Waren zurückzuschicken und so unnötig hohe Versand- und Verwaltungskosten produzieren würden, geht Apple diesen kundenfreundlichen Weg.

Auf der eigens hierfür eingerichteten Internetseite liest es sich so: [quote] Apple Store Kunde - Bitte melden Sie Ihren Anspruch auf Rueckverguetung an.

(Wenn Sie zwischen dem 14. Dezember und dem 3. Januar 2005 ein Produkt erhalten haben, bei dem wir zwischenzeitlich den Preis reduziert haben, koennte Ihnen eventuell eine Rueckverguetung zustehen.) Bitte füllen Sie die Informationen unten vollständig aus, um festzustellen, ob Sie Anspruch auf einen Rabatt haben, und um diesen zu beantragen. Apple wird Ihren Rabattantrag prüfen und in angemessener Zeit darüber entscheiden. [/quote] Allen Käufern von Apple-Produkten sei hiermit geraten, sich die eigenen Rechnungen anzuschauen und mit den neuen Preisen zu vergleichen.