News : Auch AOpen zeigt 6200 für AGP

, 5 Kommentare

Auch AOpen hat eine Grafikkarte mit nVidias GeForce 6200-Chip für AGP vorgestellt. Ab Februar sollen zwei Modell mit einem 128 Bit breiten Speicherinterface und 128 respektive 256 Megabyte Speicher für 120 € im Handel erhältlich sein.

Erstaunlich scheint, dass der 6200 trotz seiner vier Pipelines und niedrigen Taktraten auf AGP nicht ohne zusätzlichen Stromanschluss auskommt. Allerdings eröffnet einem der verbaute NV43-Chip (6600 (GT)) die Möglichkeit, mit etwas Glück einen kompletten Pipeline-Quad freizuschalten und in diesem Fall dürften die maximal rund 35 - 40 Watt, die ein AGP-Slot liefert, unter Last definitiv nicht mehr ausreichen.

AOpen 6200 AGP
AOpen 6200 AGP