News : BenQ bringt TFT mit Helligkeitsanpassung

, 16 Kommentare

BenQ hat seinen neuesten Flachmann mit einer automatischen Helligkeitsanpassung ausgestattet. Das 17 " TFT-Display hört auf den Namen FP72V und hat einen Sensor integriert, welcher die Lichtverhältnisse der Umgebung misst und dann die Helligkeit des Monitors entsprechend anpasst. So sollen Anwender immer ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild vor Augen haben.

Display FP72V
Display FP72V

Für den Anschluss an Mac- oder Windows/Linux-Rechner stehen ein analoger und ein digitaler Eingang zur Verfügung. Der Monitor ist mit einer Webcam und einem Lautsprecherpaar (2 x 2 Watt) ausgestattet, das abnehmbar ist. Als weitere technische Daten nennt der Hersteller bei der Helligkeit 280 Candela pro Quadratmeter und einen Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Reaktionsgeschwindigkeit wird mit 25 Millisekunden angegeben. Zusätzlich ist der FP72V mit einem USB 2.0-Hub mit drei Ports versehen. Über einen Termin für den Verkaufsbeginn und den Preis macht BenQ keine Angaben. Der TFT dürfte zur CeBIT jedoch schon verfügbar sein.