News : Französische Polizei stellt auf OpenOffice um

, 26 Kommentare

Einem Bericht zufolge, wird die „Gendarmerie Nationale“, ein Zweig der französischen Polizei, zunächst 35.000 Büro-Rechner mit der freien Büro-Suite OpenOffice ausstatten.

Wie der Meldung zu entnehmen ist, sollen die Rechner, die derzeit noch Microsoft Office installiert haben, zunächst auf OpenOffice umgestellt werden. Am Ende der Umstellungsphase sollen es bis zu 80.000 PCs sein, die dann mit dem freien Office Paket bespielt wurden. Dadurch erhofft sich die Gendarmerie Nationale eine Einsparung in Höhe von zwei Millionen Euro.

Bereits im September letzten Jahres hatte sich die französische Regierung dazu entschlossen, mehr OpenSource-Software in den Verwaltungen einzusetzen. Hierzu wurde der heimische Linux-Distributor MandrakeSoft beauftragt, 1.500 Server von Windows NT auf Linux umzustellen.