News : Neuer professioneller Monitor von Samsung

, 26 Kommentare

Heute präsentiert Samsung einen 19 Zoll-TFT, welcher einmal nicht vorrangig für Spieler konstruiert wurde. Mit einem Kontrastverhältnis von 1000:1 und der Möglichkeit zwischen zwei integrierten DVI-Eingängen im laufenden Betrieb umzuschalten, richtet sich der SyncMaster 194T eher an den professionellen Grafikbenutzer.

Die Besonderheit des SyncMaster 194T liegt laut Samsung klar an den zwei integrierten DVI-I-Schnittstellen, zwischen dehnen innerhalb von 0,8 Sekunden umgeschaltet werden kann. Somit soll sich das Gerät ideal für Programmierer und Grafikprofis eignen, die Bildinformationen von zwei verschiedenen Rechnern beziehen müssen und Platz für einen zweiten Monitor sparen wollen. Falls zusätzlich mehr Bildfläche erwünscht ist, wird sich der Bildschirm dank des schmalen Rahmens gut dafür eignen einen weiteren anzuschließen, da man beide Ränder kaum wahrnehmen soll.

Darüber hinaus bietet der Monitor weitere Besonderheiten an: Aufgrund der Zielgruppe verfügt der SyncMaster 194T über eine MagicContrast genannte Technologie und somit liegt der Kontrast bei einem sehr guten Verhältnis von 1000:1. Weiterhin verfügt der Monitor über eine Leuchtstärke von 250 cd/m² und einem Blickwinkel von 178 Grad, weshalb selbst bei einer ungünstigen Sitzposition und bei Präsentationen das Bild immer noch scharf bleiben und keine Farbverfälschungen aufweisen soll. Der Bildschirm besitzt wie alle 19-Zoll-TFT-Displays eine native Auflösung von 1280x1024.

Syncmaster 194T
Syncmaster 194T

Samsung spendiert seinem neuesten Stück Hardware ebenso eine MagicBright betitelte Funktion, die die Helligkeit des Monitors automatisch bei entsprechenden Anwendungen wie einem Film oder einer Textverarbeitung, optimal anpassen soll. Außerdem wird das Panel, bei dem es sich um eins in PVA-Technologie gefertigtes handelt, um 90 Grad drehbar, -5 bis 135 Grad neigbar und um 175 Grad zu beiden Seiten hin schwenkbar sein. Zum Stromsparen soll sich das neue Produkt ebenfalls gut eignen, da sich der Samsung beim Ausschalten physikalisch komplett vom Stromkreis abtrennen soll.

Aufgrund des PVA-Panels wird sich der Samsung SyncMaster 194T nur bedingt zum Spielen eignen. Wann genau und zu welchem Preis der Bildschirm zu bekommen sein wird, gibt Samsung leider nicht an.