News : nVidia fährt jetzt Superbike

, 26 Kommentare

Sportsponsoring ist angesagt wie eh und je. AMD fährt beispielsweise seit Jahren Ferrari in der Formel 1 und neuerdings mit Lance Armstrong die Berge hoch. nVidia wird sich nach letztjährigem Sponsoring des GR Motorsports GP125er mit dem Team nVidia nun der British Superbike Championships widmen.

Und weil wir schon lange kein Bild eines Rennmotorrades auf ComputerBase mehr hatten, findet sich nachfolgende die Pressemitteilung samt netten Schnappschuss einer grünen Rennmaschine ;-)

Die NVIDIA Corporation (Nasdaq: NVDA), ein weltweit führender Hersteller von Grafik- und digitalen Multimedia-Prozessoren, wird nach letztjährigem erfolgreichen Sponsoring des GR Motorsports GP125er mit dem Team NVIDIA nun die British Superbike Championships stürmen.

Das Team NVIDIA kann auf ein aufregendes erstes Sportjahr zurückblicken, konnte es doch den Sieg beim British Championship Race sowie der Irish Championships für sich beanspruchen. „Wir sind sehr stolz darauf, ein so junges und vielversprechendes Team in diesem aufregendem Sport zu unterstützen,“ so Alain Tiquet, Group Director of Marketing EMEA bei NVIDIA. „Motorrad-Rennen ist ein herausragender Hochgeschwindigkeits- und sehr attraktiver Sport. Diese Qualitäten und die positive Einstellung des Teams bilden die perfekte Partnerschaft für NVIDIA.“

NVIDIAs Sponsoring umfasst alle Aktivitäten, die das Team betreffen, einschließlich Namensgebung, Renn-Maschinen, Boxen, Transportfahrzeuge und Kleidung.

Team nVidia
Team nVidia